Kurzkonzeption Hort

Start Über uns Kurzkonzeption Kita Kurzkonzeption Hort Förderverein Gallerie Events Kontakt

Der Hort


1. Öffnungszeiten des Hortes


Montag bis Freitag:  8:00 Uhr bis 17:00 Uhr


In den Schulferien: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr




2.   Ferienschließung




Die 1. Woche in den Osterferien.
Die 4.und 5. Woche in den Sommerferien.
Zwischen den Jahren wird nach Bedarf mit der Kitagruppe zusammen eine Notgruppe aufgemacht. Diese hat von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr (ohne Mittagessen) geöffnet.
Der Bedarf muss bis spätestens 15.11. schriftlich eingereicht werden.
Unsere gesamte Einrichtung hat am Rosenmontag, Bartholomäusmarkt Montag, 24.12, 31.12 sowie einen Tag für unseren Betriebsausflug geschlossen. Des Weiteren behalten wir uns vor, bei Bedarf für Renovierungsarbeiten sowie Teamfortbildungen die Einrichtung zu schließen.
Zwischen den Jahren haben wir eine Notgruppe, die von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet ist. Die Schließtage werden Anfang des Jahres bekannt gegeben.


Unsere gesamte Einrichtung hat am Rosenmontag sowie am
Bartholomäusmontag geschlossen. Die beweglichen Ferientage werden nach Schuljahrbeginn mit den Schulen abgestimmt.




3. Arbeitszeiten der Horterzieherinnen




Die Arbeitszeiten der Erzieherinnen richten sich nach den Schulferien der Kinder. Die Erzieherinnen arbeiten in den Ferienzeiten mehr Stunden und sparen ihre Plusstunden während der Schulzeit wieder ein. Daher müssen die Arbeitszeiten halbjährlich unter Berücksichtigung der Ferien und beweglichen Ferientage neu berechnet werden.






4. Tagesablauf der Kinder




Die 1. und 2. Klassenstufe hat um 11:45 Uhr Schulschluss und trifft sich auf dem Schulhof vor der Schule. Eine Erzieherin holt die Kinder von dort ab, um sie auf dem Weg zum Hort zu begleiten. Dies gilt nicht nur für die Sicherheit der Kinder. Der gemeinsame Weg schafft außerdem eine angenehme Atmosphäre, die sich auch auf das anschließende Mittagessen auswirkt, denn Erlebnisse aus dem Schulmorgen können schon unterwegs erzählt und verarbeitet werden.
Die Erst-und Zweitklässler essen gemeinsam mit dieser Erzieherin um 12:30Uhr zu Mittag. Im Anschluss daran, übernehmen abwechselnd 2 Kinder den Tisch- und Spüldienst.
Nach dem Mittagessen fangen die Kinder mit ihren Hausaufgaben an.
In dieser Zeit gehen die Kinder der 3. und 4. Klasse, die um 12:45 Uhr
Schulschluss haben, von der Schule in den Hort. Die Dritt- und Viertklässler essen gegen 13:20 Uhr. Sie beginnen mit den Hausaufgaben gegen 14:00 Uhr.
Sobald die Kinder ihre Hausaufgaben beendet haben, steht ihnen die verbleibende Zeit bis sie abgeholt werden zur freien Verfügung. Die Hausaufgabenzeit endet für alle Kinder spätestens um 15.30 Uhr.


Nach der Hausaufgabenzeit trinken wir gemeinsam Kaffee. Anschließend finden Angebote statt, an denen die Kinder freiwillig teilnehmen können (z.B.: auf den Spielplatz gehen, Fußball spielen, Einkaufen gehen, Singen, Basteln, Spaziergänge u.s.w.
Einmal in der Woche findet ab 16.00 Uhr die Kinderkonferenz statt, in der alle aktuellen Themen oder Probleme besprochen werden, sowie Aktivitäten und das Ferienprogramm gemeinsam geplant werden können.
An jedem letzten Freitag im Monat findet ein Aktiv-Tag statt. An diesem Tag werden keine Hausaufgaben gemacht, um die gemeinsame Zeit der Aktivitäten, Angebote Ausflüge zu nutzen, welche vorher gemeinsam mit den Kindern geplant wurden.




5. Tagesablauf in den Ferien




In den Ferien ist die Hortgruppe von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, in der Regel wird gegen 9:00 Uhr gemeinsam gefrühstückt. Hierfür bringt jedes Kind etwas mit. Brot, Brötchen oder Baguette wird z.t. gemeinsam eingekauft oder von einer Erzieherin mitgebracht. Das Mittagessen wird zur gewohnten Zeit mit allen Kindern um 11:30 Uhr eingenommen.
Sonst richtet sich der Tagesablauf stark nach den individuell geplanten Aktivitäten, Angeboten und Ausflügen. Was im Einzelnen gemacht wird, wird mit den Kindern vorher abgesprochen/abgestimmt und durch einen Ferienplan rechtzeitig bekannt gegeben.
In allen Ferien wird, wenn möglich, ein größerer Ausflug unternommen, der wie auch die anderen Aktionen vom Taschengeldkonto finanziert wird.
Für Ausflüge, an denen die Hortgruppe um die Mittagszeit nicht im Haus ist, werden Lunchpakete vorbereitet, die durch ein vorher eingesammeltes Lunchgeld finanziert werden. Die Kinder werden mit der Herausgabe des Ferienprogramms an solchen Tagen automatisch vom Mittagessen abgemeldet.




6. Regeln




Die Regeln des Hortes überschneiden sich weitgehend mit den Regeln der Kita.
Es gibt folgende Ausnahmen:
Manche Materialien bleiben aus Sicherheitsgründen den Hortkindern vorenthalten ( z.b. Bobbycars, Dreiräder...)
Die Hortkinder dürfen sich in der Freizeit selbständig in den Spielbereichen der Kita bewegen. Sie müssen vorher ihre Gruppenerzieherin um Erlaubnis bitten.
Regeln, die speziell die Hortgruppe betreffen, werden gemeinsam in der Kinderkonferenz aufgestellt, besprochen und gegebenenfalls geändert.




7. Hausaufgabenbetreuung




Die Hausaufgabenzeit beginnt für alle Kinder spätestens um 14:00 Uhr und endet um 15:30 Uhr. Aufgaben, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht erledigt sind, müssen zu Hause fertig gestellt werden.
Während dieser Zeit steht den Kindern jeweils eine Erzieherin als Ansprechpartnerin zur Seite.
Unser Ziel ist es, die Kinder so weit zur Selbständigkeit zu erziehen, dass sie ihre Hausaufgaben weitestgehend ohne Hilfe erledigen können. Wir machen die Kinder auf Fehler aufmerksam, die sie dann selbst verbessern müssen.
Als Hort sehen wir unsere Aufgabe darin, die Kinder zu unterstützen und ihnen Hilfestellung zu geben. Wir zeigen ihnen z.b. Möglichkeiten auf, wie sie ihre Hausaufgabenzeit organisieren können.
Im Rahmen der Horterziehung besteht unsere Arbeit aus der reinen Hausaufgabenbetreuung, d.h. die Erzieherinnen geben keine Nachhilfe und führen keine zusätzlichen Übungen durch.




8. Hausaufgabenfreier Aktiv-Tag




Jeden letzten Freitag im Monat ist ein Aktiv-Tag, an dem keine Hausaufgabenbetreuung von seitens des Hortes stattfindet, um die Zeit für besondere Aktivitäten voll ausnutzen zu können. An diesem Tag finden verschiedene Angebote statt, die vorher mit den Kindern geplant wurden, z.b. Wanderungen, Besuche in öffentlichen Einrichtungen oder auch Veranstaltungen im Haus wie Disco, Grillen, usw.
Wir haben durch diesen freien Nachmittag die Möglichkeit, den Kindern verschiedene Möglichkeiten auf zu zeigen, wie man seine Freizeit sinnvoll gestalten kann. Außerdem schaffen diese gemeinsamen Erlebnisse einen Ausgleich zum Alltag, stärken die Gruppe und deren Gemeinschaftsgefühl.




9. Finanzierung der Aktivitäten




Die Ausflüge und Aktionen werden mit dem Taschengeldkonto von den Eltern finanziert. Hierbei werden monatlich 3,00 € für jedes Kind eingezahlt. Es wird genau Buch über die Einnahmen und Ausgaben geführt und bei Verlassen des Hortes der Restbetrag ausgezahlt.




10. Essensgeld




Das Essensgeld (3,20€ pro Essen) ist Freitags zu bezahlen. Falls ihr Kind einmal nicht am Mittagessen teilnimmt (wegen Krankheit, Beurlaubung, früherer Abholung, etc.), bitten wir sie uns dies bis 9 Uhr mitzuteilen, damit unsere Hauswirtschaftskräfte die Portionen kalkulieren können.
Falls sie ihr Kind nicht abmelden, müssen wir ihnen das Essen leider in Rechung stellen.




11. Förderverein




Die Kita Play & Fun hat einen gleichnamigen Förderverein, der Anschaffungen, bauliche Maßnahmen, Reparaturen von Spielzeug und Möbeln unterstützt.
Auf diese Unterstützung sind wir angewiesen, da kein Finanzkräftiger Träger hinter der Einrichtung steht. Wir bitten sie daher, dem Förderverein beizutreten und uns als Mitglied des Fördervereins mit einem monatlichen Beitrag von einem Euro zu unterstützen. Für jegliche Spenden werden selbstverständlich Quittungen ausgestellt.










Mit freundlichem Gruß


Ihr Hort-Team